shadow
Leichathletik Wehr
 

Leichtathletik - Abteilung des TV Wehr e.V.

Als größte Abteilung im TV Wehr ist die Leichtathletikabteilung das „Aushängeschild“ des Gesamtvereins.

Wir bringen Euch auf unserer Homepage aktuelle Informationen von Wettkämpfen, aber auch Hintergrundinfos und Berichte rund um unseren Verein und unsere Leichtathletinnen und Leichtathleten.

Badisches DSMM - Finale
24./25.September 2015 - Konstanz

U16-Mädchenmannschaft Badischer Meister

Franziska König, Rebekka Furler, Amelie Höpfl, Peyam Tümen, Sophie Litschka, Mariella Hudec und liegend - Michaela Kapp

Zu einem grandiosen Erfolg kamen unsere U16-Mädchen bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften in Konstanz. Rebekka Furler, Michaela Kapp, Franziska König, Sophie Litschka, Amelie Höpfl, Peyam Tümen und Mariella Hudec ließen den nordbadischen Mädchen aus Offenburg und Hockenheim keine Chance. Gleich 3 neue Bestleistungen beim Kugelstoßen durch Franzi, Sophie und Rebekka gab es zum Auftakt. Unsere Sprinterinnen, Mariella, Peyam und Rebekka zeigten nach den langen Ferien gute Leistungen. Der anschließende Weitsprungwettbewerb wurde dann zur Zitterdisziplin. Aber auf unsere Staffel war Verlaß und so konnten wieder wertvolle Punkte gesammelt werden. Ausschlaggebend für den Sieg der Wehrer Mädchen war der abschließende 800 m Lauf von Sophie, Michaela und Amelie, welche diesen überlegen und mit großem Vorsprung gewinnen konnten.

Platz 3 der Wehrer U14-Mädchen war ebenfalls nicht erwartet worden. Hannah Frank, Simea Thanei, Laura Kummle, Franziska Brasch, Denise Hartmann und Shania Klotter wuchsen über sich hinaus. Hannah Frank war die überragende Athletin beim Sprint (10.68 s.), Weitsprung (4.86 m) und in der 4x75 m Staffel in 41.94 s. Denise Hartmann war Beste beim Ballwurf mit 31.50 m und damit neue pers. Bestleistung.

Äußerst knapp ging es in Klasse U12 der Buben zu. Mit guten Ergebnissen wurde Platz 7 denkbar knapp hinter dem Tus Lörrach-Stetten, erreicht. Der Jüngste, Luan Kummle war auch hier Leistungsträger mit 8.04 s. über 50 m, 4.01 m Weitsprung und in 30.71 s. in der 4x50 m Staffel. Diese vervollständigten Yannik Müller, Paul Muchenberger, Marvin Abberger und Adrian Wißler.
Yannik Müller freute sich über eine neue Bestleistung im Ballwurf mit 35.50 m.

Bericht Südkurier unter
Aktuelles - Presse

U14 - Mädchenmannschaft
3. Platz

Denise Hartmann, Hannah Frank, Franziska Brasch, Laura Kummle, Simea Thanei
(es fehlt Shania Klotter)

U12 - Bubenmannschaft
7. Platz

Yannik Müller, Paul Muchenberger, Luan Kummle, Adrian Wißler, Marvin Abberger

Schülersportfest
C + D 24.07.2016 - Grenzach

Tolle Leistungen unserer "JÜNGSTEN"

Eine kleine, aber feine Gruppe nahm am vergangenen Wochenende beim Schülersportfest in Grenzach teil.
Unsere "JÜNGSTEN" schlugen sich wacker und belegten durchweg vordere Plätze !

Hier die Platzierungen:
800 m
1. Gianluca Rapprich M7
3. Valentin Götte M9
1. Sara Engel W8

3- Kampf
1. Lars Muchenberger M6
1. Sara Engel W8
1. Gianluca Rapprich M7
3. Roux Uftring M7
3. Valentin Götte M9
4. Eric Langner M9
7. Niklas Rüttnauer M9

Foto:
hinten - Gianluca, Lars
Mitte - Eric, Roux, Sara
Vorne- Valentin, es fehlt: Niklas Rüttnauer


Süddeutsche Meisterschaften U16
16./17.07.2016 - St. Wendel

Sophie Litschka über 2000 m + 800 m, sowie
Alina Müller über 800 m am Start

TOP-TEN-Platzierungen für 2 junge Leichtathletinnen des TV Wehr bei der Süddeutschen Meisterschaft U23 / U16 im Saarland.
Eine herausragende Bestzeit lief Sophie Litschka, W14 über die 2000 m. Nachdem sie mit 7:33,21 min. gemeldet war, steigerte sie sich auf 7:14.10 min. und belegte Platz 9 bei 33 Starterinnen aus ganz Süddeutschland. Tagsdrauf startete Sophie, zusammen mit Alina Müller, ebenfalls W14 noch über 800 m. In einem großen Teilnehmerfeld von 40 Starterinnen lief Sophie erneut pers. Bestzeit in 2:25.93 min. und wurde 7. Alina kam nicht ganz an ihre pers. Bestzeit heran (2:26.91 min.) und belegte Platz 15 in 2:28.67 min.

Bezirks - Einzelmeisterschaften
16.07.2016 - Lörrach

2 Vereinsrekorde (Franzi Brasch, Linus Höpfl - 800 m)
und
jede Menge Bestleistungen !!

Eine tolle Vorstellung boten die Wehrer Leichtathleten U16/U14 bei den Bezirksmeisterschaften in Lörrach.
Der TV Wehr war der beste Verein vor dem Tus Lö-Stetten, der LG Hohenfels und dem TV Bad Säckingen.
18 erste Plätze gingen an den TV Wehr mit teilweise überaschenden Ergebnissen. Herausragend der Speerwurf des 12-jährigen Sebastian Rünzi mit 29.96 m. Linus Höpfl, M12 wuchs beim 800 m Lauf in 2:26.50 min. über sich hinaus und verbesserte damit den Vereinsrekord. Rocco Arndt, M12 lieferte ebenfalls einen tollen Wettkampf, er verbesserte sich beim Weitsprung auf 4.39 m und lief auch über die Hürden neue Bestzeit in 10.82 s. Im 75 m Endlauf wurde er 2. in 11.18 s. Nick van Rijn, M13 gewann erwartungsgemäß das Kugelstoßen (10.25 m) und Diskuswurf (24.29 m). Zu den Stärksten in Klasse M14 zählten Tim Hartinger (Hoch 1.52 m) und David Bendig (100 m-13.20 s., 300 m-43.04 s.).

Über 800 m war Franziska Brasch, W12 in 2:30,75 min. eine Klasse für sich und lief ebenfalls neue Vereinsbestzeit. Die Altersklasse W13 wurde von Hannah Frank beherrscht. Sie gewann die 75 m (10.64 s.) über 60 m Hürden (10.37 s.) sowie den Weitsprung mit 4.57 m. Simea Thanei sprang Bestleistung mit 1.44 m beim Hochsprung. Laura Kummle, W13 verbesserte ihre Hürdenzeit auf 11.50 s. Gleich drei neue pers. Bestleistungen lieferte Denise Hartmann, W12 beim Hochsprung (1.32 m), Kugelstoßen (6,43 m) und beim Diskuswurf (16.25 m), Tatjana Beutenmüller, W12 stieß die Kugel auf 5.38 m und warf den Diskus 14.74 m weit, ebenfalls pers. Bestleistungen.
Neuzugang Aiola Kadriu, W12 zeigte bei ihrem ersten Wettkampf beim Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen gute Leistungen.

Die weibl. Jugend U16 war ebenfalls fest in Wehrer Hand. 100 m von Peyam Tümen (13.32 s.) und Mariella Hudec (13.57 s.), 300 m von Amelie Höpfl (45.07 s.) und Mariella (45.73 s.). Die 80 m Hürden gewann Amelie in 12.97 s., ebenso den Weitsprung mit 4.65 m vor Mariella mit 4.42 m.
Franziska König und Mariella Hudec teilten sich den Sieg beim Kugelstoßen mit 8.88 m.
Peyam Tümen konnte Feline Weger mit 27.34 m beim Speerwurf in Schach halten.
Susan und Lea Kaiser, beide W14 zeigten anspruchsvolle Leistungen beim Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen.

Michaela Kapp war in Altersklasse W15 die zuverlässigkeit in Person. Jeweils Platz 1 beim Hochsprung mit 1.48 m und 300 m Lauf (45.00 s.) vor Rebekka Furler (47.72 s.). Jeweils Platz 2 beim Weitsprung (4.73 m) und beim Speerwurf (20.63 m).

Bei den abschließenden Kurzstaffeln belegte der TV Wehr jeweils 2. Plätze. Männl. Jugend U16 über 4x100 m in 53,82 s., weibl. Jugend U16 über 4x100 m in 52,09 s. und die weibl. Jugend U14 über 4x75 m in 42.30 s. Alle drei Staffeln haben in diesem Jahr schon bessere Zeiten stehen.

Altstadtlauf
14.07.2016 - Bad Säckingen

Staffel Gold für Running Queens

Mit einem Start-Ziel-Sieg unter 8 Staffeln kehrten unsere 4 Mädels
Amelie Höpfl (Startläuferin, Franzi Brasch (2.), Mariella Hudec (3.) und Schlussläuferin Alina Müller vom Altstadtlauf in Bad Säckingen zurück.

Herrzlichen Glückwunsch !

Badische Einzelmeisterschaften U18
02./03.07.2016 - Walldorf

Caroline und Robin Kummle am Start

Auf der neuen Leichtathletik-Anlage von Walldorf wurden die Badischen Einzelmeisterschaften U18, parallel zur Int. DLV U18 Gala ausgetragen. Zwei gleichzeitige gleichgeartete Veranstaltungen erwiesen sich als nicht gut, zumal die Zeitpläne nicht eingehalten werden konnten und somit Nachteile für die BLV-Athleten entstanden. Diese Nachteile mußten auch die beiden einzigen Wehrer Athleten, Caroline und Robin Kummle in Walldorf erfahren.
Caroline startete über 100 m, erwischte den schnellsten Vorlauf und war demzufolge demotiviert (13.82 s.). Sie hat schon Zeiten um 13.30 s. stehen ! Über 100 m Hürden lief es für Caroline besser. Neue pers. Bestleistung in 15.96 s. und damit erst Teilnahme am Endlauf. Sie wurde jedoch später ausgeladen zugunsten einer BLV-Athletin aus dem 100 m Hürden VL der Gala mit etwas besserer Zeit. Ärgerlich jedoch, diese Athletin trat nicht zum Endlauf an, sodass diese Bahn frei blieb !!

Für Robin begannen die Wettkämpfe über 100 m, Kugelstoßen und Weitsprung ebenfalls sehr ungünstig durch die extrem veränderten Zeitpläne. Teilweise konnte Robin die Anfangsversuche gar nicht mitmachen und musste verspätet in die Wettkämpfe einsteigen.
Dennoch hat sich Robin wacker geschlagen und erzielte über 100 m eine pers. Bestzeit in 11.85 s.
Platz 5 mit 11.86 m beim Kugelstoßen und mit 6.08 m (Platz 6) beim Weitsprung kam Robin nicht ganz an seine Bestleistungen heran.

Regio - Meisterschaften Jugend und Aktive
Samstag, 25.06.2016
DSMM-Vorkampf, Sonntag, 26.06.2016, Rheinfelden

Trotz Wetter-Kapriolen hohes Leistungsniveau

Die Regio-Meisterschaften in Rheinfelden hatten es in sich !. Zuerst gab es Probleme mit der Startpistole, am Nachmittag mussten die Wettkämpfe wegen eines längeren Unwetters abgebrochen werden.
Nicht unterkriegen ließen sich die Wehrer Athleten und erzielten teilweise gute Ergebnisse. Robin Kummle (U18) gewann den Sprint (11.90 s.), das Kugelstoßen (12.20 m) sowie den Speerwurf (39.10 m) mit pers. Bestleistungen.
Schwester Caroline (U18) wurde 3. über 100 m in 13.51 s., Joelle Wetzel 4. in 14.03 s. und 14.05 s. standen für Elena Tilgner zu Buche. In einem schnellen Rennen über 800 m waren die 2:26.35 min. der 14-jährigen Sophie Litschka ein gelungener Test für die Süddt. Meisterschaften in St. Wendel (dort über 2000 m). Caroline Kummle verbesserte sich beim Hochsprung auf 1.46 m und belegte Platz 4. Der Weitsprung war mit Hannah Brunner (U18) mit 4.35 m und Elena Tilgner (U18) und 4.23 m besetzt, wobei Elena beim Kugelstoßen Platz 3 mit 8.81 m belegte.
Die Klasse U20 war aus Wehrer Sicht ebenfalls gut besetzt. Über 100 m mit Julia Bohne (14.05 s.), Suzan Tümen (14.94 s.) und Miriam Kunze (15.22 s.). Den Hochsprung gewann Alma Wunsch (1.46 m) vor Judith Göhring (1.38 m). Dritter Platz für Suzan Tümen beim Kugelstoßen mit 8.51 m, beim Diskuswurf wurde Suzan 2. mit guten 26.93 m. Alma Wunsch folgte auf Platz 4 mit 22.93 m.
Elena Kapp, Lisa Baumgartner und Anne Metschies vertraten die Wehrer in der Frauenklasse. Dritter Platz über 100 m in 13.37 s. für Elena, Lisa Platz 4 in 13.87 s. Beim Weitsprung mischten Elena als 2. (5.09 m) und Lisa (4.79 m) als 3. hervorragend in einem starken Feld mit. Platz 4 für Anne mit 8.24 m beim Kugelstoßen der Frauen.
Leider fielen Speerwurf, z.T. Weitsprung und die 4x100 m Staffeln der Gewitterfront zum Opfer.


DSMM Mannschafts-Vorkämpfe
Rheinfelden war ebenfalls Ausrichter der Mannschaftsvorkämpfe U16/U14/U12. Die Wehrer waren mit 6 Mannschaften vertreten.

Die männl. Kinder U12 setzten sich überraschend in Gruppe 2 gegen den TUS Lörrach-Stetten durch, dank hervorragender Schlußstaffel. Die männl. Jugend U16 trat in Gruppe 3 an und belegte mit guten Leistungen Platz 3.

Bei den weibl. Kindern traten 2 Mannschaften in Gruppe 2 an. Platz 4 und 6 reichen sicherlich nicht für das Finale in Konstanz.
In Höllstein am 19. Juli will man in Gruppe 1 mit einer "optimalen" Aufstellung ein besseres Ergebnis erzielen.

Aushängeschild des TV Wehr sind z.Zt. sicherlich die weibl. Jugend. In Gruppe 3 der WJ U14 setzten sich die Wehrer klar gegen Bad Säckingen und Grenzach durch. Ein überlegenes Ergebnis erzielte auch die Mannschaft der WJ U16 in Gruppe 3.

Für die MK U12, WJ U14 und die WJ U16 bestehen gute Voraussetzungen für die Endkämpfe im Herbst in Konstanz.

Am 19. Juli haben die WK U12, die MK U12 und die MJ U14 nochmal die Möglichkeit, ihr Punktekonto in Höllstein zu verbessern und damit die Quali für Konstanz mit den jeweils 8 besten Bad. Mannschaften zu erreichen.

Foto: Hannah Kuhn (W9)

Badische Einzel - Meisterschaften
18.06.2016 - Ettlingen

5 Medaillen für Jugend U16

2 x Silber Michaela Kapp (Hoch, 300 m)
Silber Amelie Höpfl (800 m)
Bronze Alina Müller ( 800 m)
Bronze David Bendig ( 800 m)

Foto: v.li.
Tim, Mariella, David, Peyam, Michaela, Alina, Amelie

Mit einer eindrucksvollen Bilanz kehrten die 7 Leichtathleten von den Bad. Einzelmeisterschaften U16 aus Ettlingen zurück.
Dreimal Silber, zweimal Bronze und ein überzeugender 4. Platz der 4x100 m Staffel der Mädchen spiegeln einen hohen Leistungsstandart der LA-Abteilung wieder.
Eine große kämpferische Leistung bot David Bendig (M14) über 800 m in neuer pers. Bestzeit und neuem Vereinsrekord (2:20,98 min.) und der Bronzemedaille. Tim Hartinger (M14) steigerte sich im Endlauf über 80 m Hürden auf 13.10 s. mit Bestleistung und wurde Sechster. Beim Hochsprung lief es für die Beiden nach diesen Kraftakten nicht mehr so gut (1.40 + 1.45 m).
Hervorragend lief es auch bei Michaela Kapp (W15) mit den 2. Plätzen beim Hochsprung (1.51 m) und über die erstmals gelaufenen 300 m in 45.02 s.

In den Endlauf der W14-Mädchen über 100 m stürmten Peyam Tümen in 13.44 s. auf Rang sechs, Mariella Hudec (13.68 s.) verzichtete leicht verletzt auf den Endlauf zugunsten der Staffel.

Auf die Wehrer 800 m Läuferinnen ist Verlaß. Amelie Höpfl (W14) als 2. in 2:26.61 min. und Alina Müller (W14) als 3. in 2:26.91 min. mit pers. Bestzeiten wurden leider noch kurz vor dem Ziel von Marlene Adolf aus Nordbaden in 2:26.05 min. überspurtet.

Den Schlussakt dieser erfolgreichen Meisterschaften für die Wehrer Athleten setzte dann das Staffelquartett über 4x100 m der Mädchen in der Besetzung Mariella, Peyam, Amelie und Alina. Sie erkämpften sich im 52.91 s. und neuer Bestleistung Platz 4 hinter Yburg-Steinbach, STG Engen und der LG Offenburg.

Abendsportfest
17.06.2016 - Höllstein

Überragende Luana Heerdegen

Beim gut organisierten Abendsportfest des TUS Höllstein für die jüngsten Athleten (U8, U10, U12) waren auch hier die "WEHRER" wieder hervorragend vertreten.
Ein ganz starkes Ergebnis lieferte die 9-jährige Luana Heerdegen ab. Zweitschnellste Sprintzeit ALLER Mädchen in 7.89 s., sie verfehlte damit den 19 Jahre alten Vereinsrekord von Monika Reinert um 3/100 stel Sekunden. Neben Luana konnte sich auch Lars Muchenberger (M6) den Klassensieg sichern. Bei der 4-Kampfwertung der etwas älteren waren Yannik Müller (M11) und Vanessa Krane (W10) ganz vorne zu finden. Von 4 Kurzstaffeln gewannen die Wehrer 2 Staffeln (MU12 - WU10). Die Mannschaftswertung ging 3 mal an den TV Wehr (MU12, WU10, WU12).
Ergebnisse:
3- Kampf M6 1. Lars Muchenberger
M7 5. Gianluca Rapprich
M8 2. Jonas Abberger
M9 6. Niklas Rüttnauer

W6 2. Leyla Hamerat
W7 4. Soraya Rodriquez
W8 4. Samantha Moffat
9. Sara Engel
W9 1. Luana Heerdegen
2. Hannah Kuhn
5. Lena Jehle
9. Natalie Haarig
17.Emma Baumgard

4- Kampf M10 2. Luan Kummle
M11 1. Yannik Müller
4. Marvin Abberger
5. Adrian Wißler
6. Lukas Wasmer

W10 1. Vanessa Krane
2. Chiara Elßner
4. Alsessia Carozzini
Eileen Meier (nur 3-Kampf)

Badische Meisterschaften Blockmehrkampf
04./05.06.2016 - Schutterwald

Gold für Mariella Hudec
Silber für Sophie Litschka und
Silber für die 7- Kampf Mannschaft
Bronze für Rocco Arndt

423 Athleten traten bei den Bad. Mehrkampf - und Blockmeisterschaften in Schutterwald an. Der TV Wehr war mit 16 überwiegend weibl. Jugendlichen in der Altersklasse U16 und U14 vertreten. Über die abschließenden langen Strecken der Mehrkämpfe zeigten sich die Qualitäten der Wehrerinnen. Sie gewannen fast durchweg ihre Läufe und konnten sich dadurch auf vorderen Rängen platzieren.

Der Blockmehrkampf (5 Disziplinen) Lauf der W14 wurde eine Domäne der "Wehrer". Mariella Hudec holte sich den Badischen Titel vor Sophie Litschka. Bestleistungen auch für Franziska Brasch (W12) als 10., Laura Kummle (W13) mit gleich vier pers. Bestleistungen ist stark im Kommen und belegte Rang 7. Bei Hannah Frank (W13) ist der Speerwurf die große Schwäche, ansonsten wäre auch für sie eine weitaus bessere Platzierung (19.) drin gewesen. Erstmalig war Denise Hartmann (W12) im Block Wurf dabei und wurde , ebenso mit pers. Bestleistungen 13.

Franziska König (W14) verletzte sich über die Hürden und fiel somit für den gesamten Wettkampf aus. Die Stärken von Peyam Tümen (W14) sind Sprint und Speerwurf (8. Platz Sprint/Sprung). Rebekka Furler (W15) belegte im Block Lauf den 9. Rang.

Eine starke Vorstellung zeigten die drei Siebenkämpferinnen Michaela Kapp (W15-7.), Amelie Höpfl (W14-4.) und Alina Müller (W14-5.) Alle drei gewannen ihre abschließenden 800 m Läufe und holten dadurch die Bad. Vizemeisterschaft in der Mannschaftswertung hinter dem starken LC Überlingen und vor der LG Region Karlsruhe.

Die Bronzemedaille von Rocco Arndt im Block Wurf der M12 war die Überraschung der Jugendlichen Buben. Lediglich 18 Pkt., etwa 1 m beim Diskuswurf fehlten Rocco zum Sieg. Nick van Rijn (M13) steigerte sich von Disziplin zu Disziplin und belegte Rang 5 im Block Wurf.

Im Block Sprint/Sprung der M14 war der TV Wehr durch David Bendig und Tim Hartinger vertreten. Pers. Verbesserungen im Sprint und Hochsprung brachten die Plätze 11 und 13. Gute Voraussetzungen für die Bad. Titelkämpfe in den Einzeldisziplinen am 18. Juni in Ettlingen, wo die Beiden im Hochsprung, über 80 m Hürden und über 800 m antreten wollen.


Foto: v. li.
Mariella, Peyam, Rebekka. Tim, David, Franziska, Sophie, Michaela, Alina, Amelie

Foto: v. li. (Sonntag)
Hannah, Laura, Michaela, Amelie, Alina, Franziska und Nick
(es fehlen Rocco und Denise)

Bebbi - Sprint
Sa. 21.05.2016 - Basel

Sieg und Bestzeit für Luana Heerdegen

Am vergangenen Samstag fuhren 8 junge Wehrer Athleten/innen mit ihren Eltern zum beliebten Bebbi - Sprint nach Basel.
Bei schönem Sommerwetter herrschten ideale Wettkampfbedingungen und unsere "JÜNGSTEN" waren wiederum hoch motiviert und mit großem Eifer dabei.
Luana Heerdegen siegte mit einer super Zeit von 8,44s über 50 m in Ihrer Altersklasse. Natalie Beutenmüller schaffte mit einer Zeit von 9,03s ebenfalls den Endlauf und platzierte sich
auf dem hervorragenden 6. Platz. Alina Hartmann hatte leider nicht so viel Glück und verpasste nur hauchdünn den Endlauf.

Ebenso erging es Gianluca Rapprich, Denise Hartmann und Savina Heerdegen.
Trotzdem war es ein erlebnisreicher und erfolgreicher Tag für ALLE.

Foto: hinten v.li.
Luana Heerdegen, Paul Muchenberger, Denise Hartmann, Alina Hartmann, Natalie Beutenmüller
vorne v.li.
Savina Heerdegen, Gianluca Rapprich, Lars Muchenberger

Blockmehrkampf - Meisterschaften, 05. Mai Weil und
08.05.2016 - Durmersheim

Quali geschafft !

Fünf U16 und drei U14 Mädchen nutzten die Chance, in Durmersheim sich die notwendigen Punkte für die Badischen Blockmehrkampfmeisterschaften in Schutterwald zu sichern.

Unsere Mädchen waren hochmotiviert und konnten mit durchweg vorderen Plätzen der starken nordbadischen Konkurrenz mithalten. Praktisch alle Mädchen erreichten die notwendigen Punkte und lieferten tolle Wettkämpfe ab.

Franzi Brasch W12 1. Platz mit 2.103 Pkt., Simea Thanei W13 5. Platz mit 2.044 Pkt., Laura Kummle W13 2. Platz mit 2.111 Pkt., Sophie Litschla W14 2. Platz mit 2.326 Pkt., Mariella Hudec W14 3. Platz mit 2.320 Pkt., Peyam Tümen W14 4. Platz mit 2.295 Pkt., Alina Müller W14 6. Platz mit 2.253 Pkt., Amelie Höpfl W14 7. Platz mit 2.248 Pkt.
Lediglich Simea Thanei fehlen 6 Pkt., auch sie darf sich Hoffnung auf eine Zulassung in Schutterwald machen.

In Abwesenheit der 9 Mittelstreckenmädchen, welche in Mosbach den TV hervorragend vertraten, konnten sich weitere junge Athleten bei den Bez. Blockmehrkampfmeisterschaften die Quali für die "Badischen" holen. Dies haben für das Wochenende 04./05. Juni in Schutterwald geschafft: Rocco Arndt (1.-1792 Pkt.), Nick van Rijn (1.-2.270 Pkt.), David Bendig (1-2.270 Pkt.), Tim Hartinger (2.-2.267 Pkt.), Denise Hartmann (4.-1.526 Pkt.), und Hannah Frank (3.-2.089 Pkt. Sebastian Rünzi fehlen 8 Pkt., Rebekka Furler ein ganzer Pkt., vielleicht werden sie dennoch zugelassen. Jakob Hartinger musste nach einem Sturz über die Hürden alle Hoffnung begraben.






Foto: v. vorne
Mariella Hudec, Sophie Litschka, Franzi Brasch, Simea Thanei, Peyam Tümen, Laura Kummle, Amelie Höpfl, Alina Müller

DJMM / DMM - Endkampf
07.05.2016 - Kirchzarten

2. Platz für die weibl. Jugend U18


Das nahegelegene Kirchzarten war Austragungsort der Bad. Teamwettbewerbe.
Der TV Wehr trat mit 2 Mannschaften an und erreichte bei der weibl. Jugend, Gruppe 3 den 2. Platz. Dabei waren Larissa Eckert, Elena Tilgner, Caroline Kummle, Joelle Wetzel und Hannah Brunner. Die starken Überlinger Mädchen waren an diesem Tag nicht zu schlagen.

Unsere Frauen in Gruppe 4 lieferten sich ein heißes Duell mit den Frauen des TUS Höllstein. Nachdem Malterdingen und Lenzkirch nicht zu bezwingen waren, ging es zwischen Wehr und Höllstein um den begehrten Treppchenplatz, die 4x100 m Staffel musste entscheiden. Dank einer Energieleistung erreichten die Wehrer Frauen Platz 3, knapp vor den Höllsteinerinnen. In der Wehrer Mannschaft standen Elena Kapp, Lisa Baumgartner, Anne Metschies, Julia Bohne, Judith Göhring und Suzan Tümen.


Foto: v. li.
Elena Tilgner, Caroline Kummle, Hannah Brunner, Joelle Wetzel, Larissa Eckert

3. Platz für die Frauenmannschaft


Foto: v. li.
Elena Kapp, Anne Metschies, Julia Bohne, Lisa Baumgartner, Judith Göhring, Suzan Tümen

Badische Langstaffelmeisterschaften 3x800 m
05. Mai 2016 - Mosbach

2 x Silber, 1 x Bronze und neuer Vereinsrekord

Mit drei Staffelteams reiste die Mädchengruppe des TV Wehr am Himmelfahrtstag nach Mosbach zu den Badischen Staffelmeisterschaften.
Die Staffel der U14 mit Laura Kummle, Simea Thanei und Franzi Brasch holten in einer tollen Zeit von 8:13,72 die Silbermedaille.
Bei der U16 starteten gleich 2 starke Teams. Die erste Staffel, in der Besetzung Sophie Litschka, Amelie Höpfl und Alina Müller gewann in Vereinsrekordzeit von 7:35,01 hinter den starken Weinheimer Mädchen die Silbermedaille. Im gleichen Lauf erkämpfte sich die zweite Staffel mit Mariella Hudec, Franzi König und Michaela Kapp durch ein starkes Finish, vor der LG Breisgau Nord die Bronzemedaille (7:48,75 min).

Bez. Bahneröffnung
Sa. So. 16./17.04.2016, WT-Tiengen

2. Tag
weibl. + männl. Kinder U12 / U08

Der 2. Tag gehörte den Kindern U12 und U10 mit 3-, bzw. 4-Kämpfen.
Luan Kummle, Paul Muchenberger und Yannik Müller (alle U12) waren die stärksten Wehrer Buben. Jonas Abberger (M08) verpasste in Klasse U10 den Sieg nur um 6 Punkte. Den 3. Platz belegte im 4-Kampf Sara Furler (W11), gefolgt von Alessia Carozzini auf Platz 6 (U12).

Eine starke Truppe stellten die Wehrer in Klasse U10 der Mädchen. Luana Heerdegen siegte im Dreikampf der Klasse W9, zusammen mit Hannah Kuhn, Alina Hartmann und Lena Jehle auch überlegen die Mannschaftswertung.

Bei den Kurzstaffeln stellte der TV Wehr sieben Staffeln bei gesamt 9 Staffelwettbewerben. Neben der Jugendstaffel U14 der Mädchen über 4x75 m gewannen die Wehrer alle 4 Kinderstaffeln über 4x50 m.

Foto: 4x50 m Staffel mit
Sara Furler, Sophia Homberg, Vanessa Krane u. Alessia Carozzini


Bezirks - Bahneröffnung
Sa./So. 16./17.04.2016, WT-Tiengen

1. Tag
weibl. + männl. Jugend / Aktive

Recht glimpflich kamen die über 400 Athleten bei der Bez. Bahneröffnung in Tiengen davon. Während überall Unwetter tobten, hatten die Bezirks-Athleten lediglich mit den wechselhaften Winden an beiden Tagen im Langensteinstadion zu kämpfen. Die 62 "Wehrer" schlugen sich hervorragend und errangen neben 20 ersten Plätzen weitere persönliche Bestleistungen und gute Platzierungen.

Robin Kummle (U18) lief die 100 m in 12.06.s. mit 1.3 m Gegenwind und sprang mit 6.30 m im Weitsprung Bestleistung. David Bendig und Tim Hartinger (M14) dominierten die 800 m und den Hochsprung. Ebenfalls mit Gegenwind lief Rocco Arndt (M12) die 75 m in 11.27 s., ebenso die 60 m Hürden in 11.63 s.

Den Weitsprung der Frauen gewann Elena Kapp mit 5.07 m souverän. Anne Metschies gefiel mit 8.40 m mit der Kugel und 31.09 m mit dem Speer. Platz 2 jeweils über 100 m und Weitsprung für Chiara Wetzel (U20). Stark an der Kugel (9.28 m) und beim Speerwurf (26.56 m) von Alma Wunsch. In Klasse U18 absolvierte Caroline Kummle einen hervorragenden Wettkampf. Erste jeweils über 100 m (13.66 s.) und 100 m Hürden (17.25 s.). Den Speer schleuderte Larissa Eckert (U18) auf 35.30 m.

Den Hochsprung der Klasse W15 gewann Michaela Kapp mit 1.52 m und Bestleistung. Gewohnheitsmäßig ließen die Mädchen W14 nichts anbrennen. Die ersten 3 Plätze für Peyam Tümen, Mariella Hudec und Alina Müller über 100 m. Die 800 m gewann Sophie Litschka in 2:29,47 min. Amelie Höpfl (13.92 s.) und Alina Müller (14.23 s.) waren stark über 80 m Hürden. Überraschend gewann Peyam Tümen den Weitsprung vor Mariella Hudec. Hochsprungbestleistung auch für Alina Müller mit 1.44 m.

Mit 11.05 s. war Hannah Frank (W13) klar die Beste über 75 m, ebenso über 60 m Hürden in 11.56 s. Simea Thanei und Laura Kummle wurden über 800 m nur knapp geschlagen, revanchierten sich aber dann mit der 4x75 m Staffel in 42.63 s. (mit Hannah Frank und Franzi Brasch). Weitsprungtalent Laura Kummle (W13) wird mit Bestleistung (4.45 m) nur um 3 cm geschlagen, knapp vor Hannah Frank (4.36 m).

Lauftalent Franziska Brasch (W12) gewann überlegen die 800 m in 2:41.30 min., beim Weitsprung belegte sie mit 4.31 m Platz 2. Denise Hartmann (W12) gewann den Diskuswurf und belegte Platz 2 mit dem Ball. Tatjana Beutenmüller (W12) wurde 2. im Diskuswerfen.

Foto: Larissa Eckert u. Caroline Kummle

Trainings - Camp Offenburg
U16 / U14

Foto mit Christina Obergföll


Am Dienstag, den 29. März 2016 fuhren 14 Mädchen der U14/U16 mit ihren Trainern und Betreuern ins Trainingslager nach Offenburg um sich auf die kommende Saison gut vorzubereiten. Nach der Ankunft am Vormittag wurden zuerst einmal das ETSV Stadion, sowie die Rüdiger-Hurrle Leichtathletikhalle erkundet. Alle waren sehr begeistert von der Halle, die mit einer Tartanbahn, Weitsprunganlage und Hochsprungmatte ausgestattet war. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Speerwurfanlage, auf der schon viele sehr gute deutsche Speerwerfer trainiert haben. Und da sind wir auch schon bei dem Hight-Light des Tages: die deutsche Speerwurf-Weltmeisterin von 2013, Christina Obergföll trainierte zur selben Zeit in der Halle, wie unsere Mädchen. Weitere Weltklasseathleten aus Australien und Frankreich trainierten ebenfalls bei Ehemann Boris.
Jeden Tag standen zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Trainiert wurde unter anderem Sprint, Hürden, Hoch-und Weitsprung, Wurf, sowie die 4x75m und 4x100m Staffeln. Zu Mittag wurden in einer italienischen Gaststätte leckere Nudeln und Pizza gegessen. Eine kleine Ausnahme gab es am Mittwoch, denn da hatten die Mädchen Freizeit um in Offenburg zu essen und zu shoppen.
Untergebracht war die Gruppe in der schönen Jugendherberge Schloss Ortenberg, die auf einem kleinen Berg umgeben von Weinbergen liegt. Dort wurde abends gegessen, gespielt und viel gelacht.
Insgesamt war es eine tolle und erfolgreiche Woche, mit viel Spaß und Muskelkater. :)

Bericht: Elena und Michaela Kapp

Hallensportfest
06.03.2016 - Bad Säckingen

6 erste Plätze für den TV Wehr

Mit 22 Teilnehmern und vorderen Plätzen überzeugte der TV Wehr beim Hallensportfest in Bad Säckingen. Sechs erste Plätze, fünf zweite, zwei Dritte Plätze sowie weitere vordere Platzierungen schüren die Hoffnung auf einen guten Einstieg in die Freiluftsaison 2016.
Neuzugang Gianluca Rapprich konnte sich in Klasse M07 auf Platz 6 setzen. Klasse M08 wurde von Jonas Abberger mit Platz 1 dominiert. Luan Kummle (2.) und Neo Stolle (7.) vertraten die Altersklasse M10. Stark die Leistungen bei den M11er Buben mit Yannik Müller als Sieger, Paul Muchenberger (2.) sowie Adrian Wißler (7.) In Klasse M12 verfehlte Rocco Arndt als Zweiter nur knapp den Sieg, Sebastian Rünzi wurde Vierter. Auch Jakob Hartinger lieferte in Klasse M13 als Neuzugang als Dritter einen guten Wettkampf. Bei den 14-jährigen hat der TV Wehr wieder zwei hoffnungsvolle Talente, David Bendig und Tim Hartinger, welche sich beharrlich verbessern und stachen in ihrer Altersklasse heraus. Beide sprangen beim Hochsprung 1.48 m und damit deutlich pers. Bestleistung.
Nachdem unsere jüngsten Athletinnen am Wettkampf in Löffingen teilnahmen, war Wehr nur in den älteren Altersklassen bei den Mädchen vertreten. Die Wehrer Mädchen landeten gleich 3 Siege. Platz 1 belegte Simea Thanei (W13), Laura Kummle (4.), Hannah Frank (5.) und Lilly Merkel (8.) belegten weiter gute Plätze. Eine Domäne für die Wehrer Mädchen wurde die Altersklasse W14. Platz 1 für Alina Müller, Platz 2 für die frisch gebackene Bad. Hallenmeisterin im Sprint Mariella Hudec, Platz 3 Amelie Höpfl, Platz 4 Franziska König, Platz 7 Sophie Litschka, welche jedoch verletzt beim Rundenlauf aufgeben musste. Den Wehrer Triumph vervollständigte Michaela Kapp (W15) als Siegerin, welche ebenfalls im Hochsprung die 1.48 m übersprang.

Foto: David Bendig, Tim Hartinger (M14)

KiLa - Hallenwettkampf
Sa. 05.03.2016 - Löffingen

7. Platz für unsere U12-Mannschaft

Unser Mädchen-Team mit Luana Heerdegen, Alina Hartmann, Vanessa Krane, Chiara Elßner, Sophia Homberg, Natalie Beutenmüller, Alessia Carozzini und Katharina Balcet hat von 12 Mannschaften in der U12 Gruppe einen guten 7 Platz erreicht. Leider musste krankheitsbedingt auf 2 Kinder verzichtet werden und daher war es nicht möglich, mit 2 Mannschaften, wie geplant anzutreten. Doch alle waren mit sehr viel Eifer und viel Spass bei der Sache. Alle Diziplinen wurden sehr gut gemeistert, doch leider verlies die Mannschaft das Glück beim abschließenden Biathlon. Es fehlte leider die Treffsicherheit und es mussten daher sehr viele Strafrunden gelaufen werden. Das hat bestimmt den ein oder anderen Platz gekostet.

Hallensportfest LG Hohenfels
21.02.2016 - WT-Tiengen

Erfolgreiche Teilnahme der Wehrer Athleten

20 junge Athleten vertraten den TV Wehr beim 1. Hallensportfest der LGH in Tiengen. Besonders in den Laufdisziplinen waren die Wehrer kaum zu schlagen. Hier macht sich wieder einmal das winterliche Außentraining im Stadion positiv bemerkbar.
Einen oder mehrere erste Plätze errangen Sebastian Rünzi (M12), Rocco Arndt (M12), Nick van Rijn (M13), David Bendig (M14), Franziska Brasch (W12), Alina Müller (W14), Amelie Höpfl (W14), Mariella Hudec (W14), Franziska König (W14), Sophie Litschka (W14), Michaela Kapp (W15), Rebekka Furler (W15), und Larissa Eckert (U18). Gesamt sprangen für die "Wehrer 20 erste, 15 zweite und 9 dritte Plätze heraus, was für die neue Saison einiges erwarten läßt.

Foto: Nick,Jakob, Sebastian, Rocco, David, Tim

Badische Hallenmeisterschaften
So. 14.02.2016 - Mannheim

2. Tag U16
Gold für Mariella Hudec - 60 m
Bronze für Alina Müller - 800 m

Ferienzeit und krankheitsbedingt konnte nur eine kleine Delegation aus Wehr bei den U16 Hallenmeisterschaften in Mannheim teilnehmen.

Die überragende Leistung zeigte bei den W14 Mädchen Mariella Hudec. Den 3. Vorlauf gewann Mariella souverän in 8.31 s. und qualifizierte sich damit als zweitschnellste unter 24 Starterinnen für den Endlauf. Wie der Blitz kam Mariella im Endlauf dann aus dem Startblock und ließ der Konkurrenz bis ins Ziel keine Chance - und Bad. Meisterin - in 8.27 s.
Peyam Tümen verpasste in der gleichen Altersklasse in 8.77 s. nur äußerst knapp den Endlauf.

Über 800 m hatte der TV Wehr gleich 2 heiße Eisen im Feuer. Alina Müller (W14) erkämpfte sich in 2:33,24 min. die Bronzemedaille. Aussichtsreich im Rennen lag auch David Bendig (M14), bevor er
sich kurz vor dem Ziel noch mit pers. Bestleistung in 2:26,48 min. mit Platz 4 begnügen musste. Mit mehr Erfahrung und etwas besserer Laufeinteilung ist von Beiden noch einiges zu erwarten.

Mit der jüngsten 4x100 m Staffel startete der TV Wehr bei den U16-Mädchen bei 17 Staffeln gegen die durchweg ältere Konkurrenz. Mariella Hudec, Alina Müller, Peyam Tümen und der jüngsten Schlussläuferin Laura Kummle (w13) liefen eine hervorragende Staffel in 54,72 s. und belegten den 7. Platz.

Foto: Alina, Peyam, Laura, Mariella, David

Bericht BZ unter Aktuelles - Presse !

Badische Hallenmeisterschaften
Sa. 13.02.2016 Mannheim

1.Tag U18, U20
4 Medaillen für unsere Jugend

Den erfolgreichen Tag für den TV Wehr eröffnete Chiara Wetzel in der Altersklasse U20 über 60m Hürden. Nach einem eher schwachen Vorlauf steigerte sie sich im Endlauf auf eine neue Bestzeit von 9,80 s und erreichte damit den Bronzeplatz. Im Weitsprung verpasste sie nur um 2 cm eine weitere Medaille und wurde mit 5,26 m Vierte.
Den zweiten Erfolg des Tages feierte Robin Kummle. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung wurde er überraschend Vizemeister im Weitsprung der U18 mit 6,24 m. Im Kugelstoßen belegte er zudem den 8. Platz mit 11,45 m.
Seine Schwester Caroline musste nach einer gerade überstandenen Erkältung leider auf ihren Start über 200 m verzichten.
Zu einer weiteren Silbermedaille sprintete Lilli Richter in einem spannenden Rennen über die 200 m der U20. Mit einer Zeit von 25,63 s trennten sie nur 7/100 vom Sieg. Zuvor war sie zur Einstimmung auf den 200 m Lauf über 60 m im Vorlauf angetreten (8,11 s), verzichtete aber auf den Endlauf.
Zum Ende der Veranstaltung überraschte die 4x200m Staffel der U20. Lilli, Chiara, Alma Wunsch und Julia Bohne erliefen sich souverän den zweiten Platz hinter LC Breisgau in 1:51,28 min. Alma hatte zuvor im Kugelstoßen der U20 in ihrem ersten Wettkampf mit der 4 kg Kugel mit 9,60 m als sechste einen guten Einstand gezeigt. In der selben Disziplin bei der U18 kam Larissa Eckert zwar wieder über 12 m und auf den fünften Platz. Hier wäre aber mehr drin gewesen. Pech hatte sie zudem im Weitsprung, wo sie mit 4,87 m nur ganz knapp den Einzug ins Finale der besten 8 verpasste.

Foto: Alma, Lilli, Chiara, Julia


Süddeutsche Hallenmeisterschaften
Aktive - 30./31.01.2016 - Sindelfingen

Bronzemedaille für Lilli Richter über 400 m der Frauen

Am ersten Tag der Süddeutschen Hallenmeisterschaften in Sindelfingen starteten Chiara Wetzel und Lilli Richter bei den Frauen. Bei einem schwachen Start konnte Chiara ihr Ziel - eine neue Bestleistung über die 60m zu laufen - leider nicht realisieren (8,33 s). Besser klappte es bei Lilli über die 400 m: Mit einem Vorlaufsieg (58,43 s) konnte sie sich ohne Probleme für einen der beiden Finalläufe am Sonntag qualifizieren.
Hier steigerte sie sich im Sog der späteren Süddeutschen Meisterin auf 57,00 s und errang mit ihrer neuen Hallenbestzeit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch !!

Bericht - unter Aktuelles - Presse

BaWü Hallenmeisterschaften
23./24.01.2016 - Karlsruhe

Bericht unter Aktuelles - Presse !!

Lilli Richter (U20), Chiara Wetzel (U20) und Julia Schneider (Aktive) am Start

An den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe gingen 3 Athletinnen des TV Wehr an den Start. Am ersten Wettkampftag konnte Chiara Wetzel bei der weiblichen Jugend U20 sowohl im Weitsprung als auch im 60 m Sprint in das Finale einziehen. Mit persönlicher Bestzeit von 8,21 s erreichte sie den 8. Platz. Noch erfolgreicher war ihr Abschneiden im Weitsprung, wo sie mit 5,34 m einen tollen 5. Platz belegte. Bis zum letzten Versuch war sie sogar noch Vierte.

Am zweiten Tag standen erst einmal die 60 m Hürden von Julia Schneider und Chiara Wetzel im Mittelpunkt. Für Chiara war es der erste Wettkampf über die neue Hürdenhöhe. Insofern konnte sie mit einer Zeit von 10,10 s und einem 11. Platz zufrieden sein. Bei Julia klappte es im Vorlauf überhaupt nicht, im Endlauf konnte sie sich aber deutlich steigern und belegte am Ende mit 9,08 s in einem starken Feld den guten 9. Platz.

Auch wenn es für Lilli Richter nur ein Vorbereitungswettkampf für die Süddeutschen Meisterschaften nächste Woche war, blickten doch alle gespannt auf ihren Zeitendlauf über 200 m. Aber auf Bahn 3 im schnellsten Zeitlauf übertrat sie schon in der ersten Kurve die Linie und wurde daher leider disqualifiziert. So war ihr sicher geglaubter vierter Platz verloren.

Foto: Chiara Wetzel (323)

BaWü Hallenmeisterschaften

23./24.01.2016 - Karlsruhe

Foto: Lilli Richter (324)

Hallensportfest
09.01.2016 - Löffingen

Erfolgreicher Hallen - Auftakt !

Das beliebte Hallensportfest u.a. auch auf der Tartanbahn nutzten vier Jugendliche. Im Kugelstoßen (3kg) überzeugte Larissa Eckert (U18) in einem starken Teilnehmerfeld mit neuer pers. Bestleistung auf 12.98 m und damit über 2 m weiter wie im Vorjahr. Mit Sprint über 2x35 m (11.24 s.) und dem Weisprung mit verkürztem Anlauf(4.45 m) konnte sie auch zufrieden sein. Joelle Wetzel (U18) war schnellste Wehrerin mit guten 11.11 s. Hannah Brunner hatte leider zwei verpasste Starts und blieb so im Sprint unter ihren Möglichkeiten. Chiara Wetzel (U20) konnte zwei Siege verbuchen. Der 2x35 m Sprint in 10.75 s. und der Weitsprung (4.49 m) dienten als Vorbereitung für die anstehenden BaWü Hallenmeisterschaften in zwei Wochen in Karlsruhe.

Foto: Larissa, Hannah, Joelle, Chiara

Dorfmeisterschaften Schwörstadt
24.09.2016

Toller Erfolg für unsere "Jüngsten"

8 Wehrer junge Leichtathleten nutzten die Gelegenheit und nahmen an den Dorfmeisterschaften in Schwörstadt teil. Durchweg vordere Plätze der Wehrer Buben und Mädchen waren die stolze Bilanz für Trainerin Nicole Becker und Trainer Karl Rapprich.
In Klasse M6 siegte Lars Muchenberger, bei den M7 wurde Gianluca Rapprich ebenfalls 1. Valentin Götte (als 3. und Eric Langner(6.) vertraten die Altersklasse M9. Nick van Rijn war Einziger in Klasse M13. Er zeigte einen hervorragenden 4-Kampf mit Bestleistung über 4.89 m im Weitsprung.
Die Mädchen belegten alle den 1. Platz in ihrer Altersklasse. Sara Engel W8, Hannah Kuhn W9 und Neuzugang Selina Kruse im 4-Kampf der Klasse W12, wobei die 31.00 m Ballwurf von Hannah zu den Höhepunkten gehörte.

Foto:
Sara Engel, Valentin Götte, Lars Muchenberger, Gianluca Rapprich, Hannah Kuhn, Selina Kruse, Eric Langner und Nick van Rijn

Deutsche Jugendmeisterschaften U20
30./31.07.2016 - Mönchengladbach

Erfolgreiche Lilli Richter

Zum Saisonhöhepunkt an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach ging Lilli bei der WJ U20 über die 400 m an den Start. Am Samstagvormittag lief sie im ersten Vorlauf gleich gegen die spätere Deutsche Meisterin und konnte sich mit einem souveränen zweiten Platz in 56.84 - knapp unter ihrer Bestzeit - einen Finalplatz erkämpfen. Im Finale am nächsten Tag waren die Bedingungen leider deutlich schlechter. Auf Bahn 7 laufend sprintete Lilli trotz Nieselregen stark an und blieb erneut unter 57 sec. Mit 56,92 s war der Lohn einer langen Saison ein hervorragender 6. Platz - auch wenn sie dabei gerne etwas schneller gewesen wäre.

BaWü Mehrkampfmeisterschaften U18
16./17.07.2016 - Weingarten

Starke Leistungen von Robin Kummle

In Weingarten trat Robin Kummle bei der männl. Jugend U18 im 5-Kampf an und belegte unter 35 Startern einen ausgezeichneten 8. Platz. Bei einer pers. Bestleistung über 100 m in 11.79 s. und als zweitbester Weitspringer mit 6.38 m, jedoch einem rel. schwachen abschließenden 400 m Lauf wäre noch eine bessere Platzierung drin gewesen.

Abendsportfest 10. Juni 2016
Schwörstadt

3- und 4- Kämpfe U12
KiLa U08 / U10

Bericht unter
Aktuelles - Neuigkeiten !

BaWü Meisterschaften U18
11./12.06.2016 - Langensteinbach

Silber für Robin Kummle

In einem spannenden Weitsprung - Finale bei den BaWü U18 Meisterschaften in Langensteinbach sicherte sich Robin Kummle mit einem riesen Satz und 6.45 m + pers. Bestleistung die Silbermedaille.
Schwester Caroline Kummle, U18 feierte ebenfalls eine Bestleistung in 16.13 s. über 100 m Hürden. Lilli Richter trat über 200 m bei den Juniorinnen U23 an, in 25.73 s. belegte sie Platz 9 unter 23 Starterinnen.

Bericht SK unter Aktuelles - Presse

Bebbi - Sprint
Sa. 21.05.2016 - Basel

Sprint - Siegerin über 60 m Luana Heerdegen

Regina K ö n i g
geprüfte Schiedsrichterin "SPRUNG"

Bericht unter
Aktuelles - Neuigkeiten

Robin Kummle 6.07 m im Weitsprung

Gute Vorstellung beim Hallenländerkampf
in Saarbrücken


Mit einem guten Weitsprungergebnis steuerte Robin Kummle beim Hallenländerkampf U18 in Saarbrücken wertvolle Punkte für die Badische Mannschaft bei. Nachdem es Anfangs für Robin mit Sprüngen klar unter 6 m nicht so gut lief, brachten die 6.07 m im letzten Versuch eine deutliche Steigerung als bester Badener. Gesamt belegte die Badische Mannschaft Platz 2 hinter dem Saarland, vor der Pfalz und Mannschaften aus Luxemburg und Moselle/F.

Deutsche Jugendhallen - Meisterschaften
20./21.02.2016 - Dortmund

Lilli Richter bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften

Zu den Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften fuhr Lilli nach Dortmund. Aufgrund ihrer guten Leistung bei den Süddeutschen Meisterschaften erhoffte sie sich, trotz des jüngeren Jahrgangs in der U20, den Einzug ins Finale der besten acht.
Doch in einem starken Vorlauf kostete sie der taktische Rennverlauf zu viel Kraft, so dass sie das Rennen nur in einer Zeit von 58,09 s beendete und somit nicht an ihre bisherige Hallen-Leistungen herankam. Dennoch platzierte sie sich unter den 28 Teilnehmerinnen auf einem guten 13. Rang. Durch ihre Teilnahme hat sie aber auf jeden Fall an Erfahrung dazu gewonnen.

Badische Bestenliste
Jahrbuch 2015

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2015

Bericht
unter Aktuelles - Neuigkeiten !

Badische Hallenmeisterschaften
Sa. 13.02.2016 - Mannheim

1. Tag U18, U20
4 Medaillen für unsere Jugend

Foto: Robin Kummle U18